• THE INTERROGATION

    34. Griechische Filmwoche @HOME

    THE INTERROGATION

  • THE INTERROGATION

    34. Griechische Filmwoche @HOME

    THE INTERROGATION

  • THE INTERROGATION

    34. Griechische Filmwoche @HOME

    THE INTERROGATION

  • THE INTERROGATION

    34. Griechische Filmwoche @HOME

    THE INTERROGATION

  • THE INTERROGATION

    34. Griechische Filmwoche @HOME

    THE INTERROGATION

THE INTERROGATION

THE INTERROGATION

Griechenland 2019 | 80 min.

Regie: Panayiotis Portokalakis

THE INTERROGATION

Angebote

    • Trailer

Die Soli-Beiträge (€ 1 beim Soli-Ticket | € 5 beim Festivalpass) gehen an die Münchner Kinos Arena und Museum Lichtspiele

Tags

Spielfilm

THE INTERROGATION

Kostis wurde während der Militärjunta in den 1970er Jahren grausam gefoltert und hat seine schrecklichen Erlebnisse nie verarbeitet.

Jahrzehnte später wird er noch immer Nacht für Nacht von schlimmen Alpträumen geplagt, kann Gefühle weder erwidern noch körperliche Berührungen ertragen und scheut überhaupt den Kontakt mit anderen Menschen.

Für seine Tochter Marina, eine Performance-Künstlerin, die mit einem traumatisierten Vater aufwuchs hat das schmerzhafte Folgen – wie er leidet sie unter dem Unvermögen, andere Menschen zu lieben und Bindungen einzugehen. Sie beschließt, sich endgültig von den Traumata ihres Vaters zu befreien und beginnt, dessen Vergangenheit zu erforschen.

THE INTERROGATION basiert auf dem gleichnamigen Roman von Elias Manglinis. (Ausleihbar in der Stadtbibliothek München Am Gasteig)

Drama, 2019, Griechenland

Regie: Panayiotis Portokalakis
Drehbuch: Panayiotis Portokalakis, Elias Magklinis
Produktion: View Μaster Films

Stab: Pinelopi Tsilika, Giorgos Kentros, Maria Katsandri, Themis Panou, Andreas Konstantinou, Giorgos Ziovas, Giannis Samsiaris, Konstantinos Plemmenos, Giorgos Biniaris, Despoina Serafidou

Dauer: 80 Minuten
Cast & Crew
  • Regie Panayiotis Portokalakis
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo